Was ist die ISWI?

ISWI 2023

Die „Internationale Studierendenwoche in Ilmenau“ (ISWI) ist eine von Studierenden organisierte Konferenz fĂŒr Studierende. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Campus der Technischen UniversitĂ€t Ilmenau statt.

Über 320 Teilnehmer aus mehr als 70 verschiedenen LĂ€ndern nahmen 2019 an der letzten ISWI in PrĂ€senz in Ilmenau teil, bei der Online-ISWI 2021 waren es etwa 200 aktive Teilnehmende und bei einigen Events bis 500. Im Vergleich zu anderen Ă€hnlichen Veranstaltungen ist die ISWI bekannt fĂŒr den Fokus auf Gruppenarbeit, VortrĂ€gen und Diskussionen zu einem bestimmten Schwerpunktthema, dem die Konferenz gewidmet ist. Als Hauptthema versucht das Organisationskomitee immer wieder Spannungsfelder zu finden, die die aktuellen Probleme und Entwicklungen in der Welt einbeziehen.

The main aim of the ISWI is to bring young people from all over the world together and serve as a platform for exchange and getting to know each other as well as for discussion and working out ideas to solve recent problems. The official language of the conference is English.

Das Hauptziel der ISWI ist es, junge Menschen aus aller Welt zusammenzubringen und als Plattform fĂŒr den Austausch und das gegenseitige Kennenlernen sowie fĂŒr Diskussionen und die Erarbeitung von Ideen zur Lösung aktueller Probleme zu dienen. Die offizielle Sprache der Konferenz ist Englisch.

Jede ISWI widmet sich einem anderen Thema. FĂŒr 2023 haben wir das Thema ‘Wissen, Informationen und Daten’ gewĂ€hlt und das Motto lautet: Impact of Knowledge: With great knowledge comes great responsibility! (auf deutsch Wirkung von Wissen: Mit großem Wissen kommt große Verantwortung)

Impact of Knowledge: With great knowledge comes great responsibility!

Die ISWI 2023 widmet sich den Themen Wissen, Information und Daten. Im Rahmen einer internationalen Studierendenkonferenz möchten wir einen interkulturellen Dialog initiieren und gemeinsam ĂŒber die vielfĂ€ltigen Aspekte dieser Themen nachdenken.

Wie die aktuelle Situation in Russland inmitten des bewaffneten Konflikts mit der Ukraine zeigt, ist der Zugang zu Informationen eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Die ISWI 2023 fördert das gegenseitige VerstĂ€ndnis und die Toleranz durch den Austausch von Wissen. Doch wie können wir unser Wissen verantwortungsvoll nutzen, ohne ein InformationsgefĂ€lle und damit Ungleichheit zu schaffen? Ein Diskurs ĂŒber dieses Thema wĂŒrde dazu beitragen, dem Ziel eines gleichberechtigten Zugangs zu Wissen und Informationen fĂŒr alle nĂ€her zu kommen. Außerdem brauchen wir einen Dialog ĂŒber Daten als Macht, Ressource und Mittel zum Wandel – ohne dabei den Datenschutz zu vergessen.

Da es sich hierbei um globale Themen handelt, wollen wir unseren Teilnehmenenden die Möglichkeit geben, in einem interkulturellen Umfeld aus ihrer eigenen Feedback-Blase auszubrechen. Sie werden verschiedene Meinungen von Studierenden aus anderen Teilen der Welt hören und mit ihnen auf Augenhöhe diskutieren. Unsere Teilnehmenden werden 10 Tage lang an Gruppenarbeiten, VortrÀgen, Workshops, Diskussionen und PrÀsentationen teilnehmen.

Die Menschen hinter der ISWI: Der Verein ISWI e.V.

Der „Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V.“. (ISWI e.V.), gegrĂŒndet 1992, ist ein eingetragener Verein und eine NGO unter der Leitung von Studierenden, die die Projekte ehrenamtlich organisieren. Sein Status ist der einer gemeinnĂŒtzigen und wohltĂ€tigen Organisation. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, soziale Ungleichheit, Rassismus und Intoleranz zu bekĂ€mpfen und das gegenseitige VerstĂ€ndnis zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, organisieren wir Projekte, die das Bewusstsein fĂŒr aktuelle Probleme schĂ€rfen und eine offene Plattform bieten, um sich gegenseitig kennenzulernen, sich auszutauschen und Lösungen fĂŒr diese Probleme zu erarbeiten. Unser Hauptprojekt, die „Internationale Studierendenwoche in Ilmenau“ (ISWI), findet seit 1993 alle zwei Jahre an der Technischen UniversitĂ€t Ilmenau statt.

Wenn du an weiteren Informationen ĂŒber den ISWI e.V. und seine Projekte interessiert bist, besuche bitte unsere Homepage iswi.org.